Show und Unterhaltung – Exklusives für drinnen

Tänzer Volker Wurth

bodenlos – spoken dance squad

3 x kurze Zwischenwelt-Literatur, erzählt und vertanzt mit Elektro-Soundtrack

Geschichten und Bilder aus dem Moment kurz vor dem Wachwerden

E.A. Poes „Das verräterische Herz“ ist ein Nachtmahr im Traumtakt; Ambrose Bierces „Ein Vorfall an der Owl Creek Bridge“ ist die großartige Reise in das Bewusstsein eines Mannes mit einem Strick um den Hals, Theodor Fontanes „John Maynard“ beschreibt die letzten Sekunden eines Lebensretters.

Diesen bodenlosen Zwischenwelten direkt vor Morgengrauen, vor dem Lidschlag oder dem Sprung, spürt die >spoken dance squad< nach. Die Geschichte wird kraftvoll erzählt; wirbelt fassbar, physisch. Der Tänzer nimmt sie auf und abstrahiert sie in einer klaren, sensiblen Choreografie, schwebend leicht und berührend nackt.


Dem literarischen Gothic, das uns über mehr als ein Jahrhundert hinweg erreicht, wird heutiges darstellerisches und musikalisches Gothic gegenübergestellt in Tanz und Vortrag und Musik: ein fein ausgesuchter, sparsam eingesetzter Soundtrack aus Ambient, Industrial und Techno setzt den klanglichen Akzent.

Tänzer: Volker Wurth / Erzähler: Thomas Krutmann

Preis: € 35,- Euro p.P., Mindestpreis € 1.350,-
Gerne reservieren wir für Sie geeignete Räumlichkeiten.
Die Veranstaltung kann außer in Köln im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. In diesem Fall kommen Reisekosten für die Künstler hinzu.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (bodenlos – spoken dance squad) zu buchen.


Yvonne Plum

Buchstabensuppe

Das literarisch-kulinarische Köln-Vergnügen

In den letzten Jahren macht Köln zunehmend literarisch von sich reden. Doch auch früher gab es bereits Literatur in, um und über Köln. Aus ausgewählten Texten der Klassik und Moderne, von Goethe und Heine bis Böll und Hüsch, kocht die Schriftstellerin und Erzählerin Yvonne Plum mal hochdeutsch, mal kölsch ihre „Buchstabensuppe“ und würzt das Ganze noch mit einer ordentlichen Prise Ironie. Gereicht werden diese Appetithäppchen zwischen den Gängen. Wohl bekomm’s!

Es wird geboten: ein Drei-Gänge-Menü mit Buchstabensuppe und Literatur als Pausenfüller
Ort: nach Absprache
Teilnehmerzahl: nach örtlicher Gegebenheit (z.B. Mikrophon vorhanden oder nicht)
Dauer: ca. 2 Stunden, davon ca. 1 Stunde Vortrag

€ 15,50 pro Person, Mindestpreis: € 310,-
Essen und Getränke sind im Preis nicht enthalten. Gerne nehmen wir die Reservierung in einem schönen Lokal für Sie vor. Wir empfehlen das Weinhaus Brungs.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Buchstabensuppe) zu buchen.


Die "Magd Griet" erzählt 

kölsche Geschichten.

Erzähl Ma(h)l

Spannende Geschichten zu leckeren Gerichten

Lassen Sie sich in einem historischen Gasthaus in die Sagenwelt des alten Köln entführen, während Sie ein köstliches 3-Gänge-Menü genießen.

Während Sie gemütlich Kölsche Spezialitäten kosten, unterhält Sie die „Magd Griet“ – wahlweise auf „Hochdeutsch met Knubbeln“ oder im Rheinischen Dialekt – mit spannenden und amüsanten Geschichten aus der mittelalterlichen Stadt, die sich um so unterschiedliche Fragen drehen wie: warum Kölner Frauen besser sind als ihr Ruf; weshalb eine Einladung zum Abendessen lebensgefährlich sein kann oder wieso man Schnaps in größeren Mengen meiden sollte.
Die historisch gewandete Erzählerin mit ihrem Korb frischer Äpfel ist übrigens die bekannte Autorin Yvonne Plum, eine Meisterin des Fabulierens.

In Kooperation mit FHW Gastronomie GmbH – Haxenhaus zum Rheingarten.

Dauer: ca. 2 1/2 Stunden
€ 15,50 pro Person, Mindestpreis: € 310,-
Speisen und Getränke sind nicht im Preis enthalten.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Erzähl Ma(h)l) zu buchen.


R(h)ein romantisch! – im Taschenformat

Rheinische Spezialitäten für Auge und Ohr

Lassen Sie sich in einem Gasthaus in der Kölner Altstadt mit rheinischen Spezialitäten verwöhnen, während die Erzählerin Yvonne Plum noch einmal für Sie die Gestalten der rheinischen Sagenwelt zum Leben erweckt! Erfahren Sie zwischen den Gängen, warum die Loreley heute nicht mehr singt, weshalb Erzbischof Hatto bei Bingen spukt und wieso den Mainzern vom „Lumpenglöckchen“ heimgeläutet wird.

Dauer: ca. 2 Stunden
€ 15,50 pro Person, Mindestpreis: € 310,-
Essen und Getränke sind im Preis nicht enthalten. Gerne nehmen wir die Reservierung in einem schönen Lokal für Sie vor. Wir empfehlen das Weinhaus Brungs.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (R(h)ein romantisch! – im Taschenformat) zu buchen.


Gequältes Nachtgeschöpf: Wurth tanzt einen 

Verdammten

Vollmond überm Eigelstein

spoken dance squad

Mit szenischer Lesung, Musik und Pantomime interpretieren Schauspieler Thomas Krutmann und Pantomime Volker Wurth eine Werwolfs- und eine Spukgeschichte, beide geschrieben von der Autorin Yvonne Plum. Mit mal bestürzend-sensiblen, mal handfesten Bildern und Klängen – durch den ungewöhnlichen >squad<-Mix aus physischem Vorlesen, abstrahierendem Tanz und einem begleitendem musikalischem Soundtrack, der sich diesmal ganz rheinisch auch vor dem großen Gefühl nicht fürchtet:
Bauernstadt Köln, ausgehendes 16. Jahrhundert: Immer wieder fallen Menschen einem Werwolf zum Opfer, der in der Nähe des Eigelsteins sein Unwesen treibt. Ein Mädchen versucht, seinen Vater zu retten.
Aber die Legende erzählt noch eine ganz andere Geschichte …
Hafenstadt Köln, frühes 19. Jahrhundert: Auf dem neu angelegten Franzosenfriedhof Melaten wird der Tod angekündigt – der letztendlich auch nur ein Durchgang ist – und umgekehrt …

Autorin: Yvonne Plum, Erzähler: Thomas Krutmann, Tänzer/Soundtrack: Volker Wurth / DJ: tba
Das Stück wurde bei der Kölner Theaternacht 2013 uraufgeführt.

Preis: € 35,- Euro p.P., Mindestpreis € 1.350,-
Gerne reservieren wir für Sie geeignete Räumlichkeiten.
Die Veranstaltung kann außer in Köln im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. In diesem Fall kommen Reisekosten für die Künstler hinzu.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Vollmond überm Eigelstein) zu buchen.