Themen und Programme für geschlossene Veranstaltungen von Gruppen

Sie finden hier unsere Vorschläge für individuell buchbare Veranstaltungen. Sie sind dabei nicht an die Termine und Themen unserer öffentlichen Veranstaltungen gebunden. Es gelten nicht die Ticketpreise unserer öffentlichen Veranstaltungen, sondern unsere Gruppenpreise.


Die Symbole bedeuten:
Externer Link Link zum Thema
PDF Dokument zum Thema (PDF) - Sie finden weitere Dokumente im Downloadbereich
Buch Buch zum Thema - Sie können es im KölnShop bestellen!
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang


Show und Unterhaltung - Exklusives für drinnen

Unsere Spezialprogramme für Incentives, Kongresse, Tagungen und private Feiern bei Ihnen zu Hause, in Ihrer Firma oder in einem Lokal

Anne Fink

Alles von vorn! Lieder und Texte Link

Die erfrischende „One-Woman-Show“ für Ihre Veranstaltung

Anne Fink, bekannt aus diversen Fernsehproduktionen, durchstreift in ihrem Soloprogramm „Alles von vorn!“ mal heiter, mal melancholisch, das Panorama menschlichen Daseins. Getreu dem Motto „Liebe ist stärker als Vernunft“ wird die Palette menschlichen - vor allem aber weiblichen Daseins! - mit erotischer Raffinesse, kindlicher Abenteuerlust und nachdenklicheren Momenten, dabei doch immer unterhaltsam und verspielt unter die Lupe genommen.
Mit von der Partie sind Texte von Kurt Tucholsky, Wolf Wondratschek, Astrid Lindgren, sowie Musik von Hildegard Knef, Georg Kreisler, Burt Bacharach ... und einigen anderen mehr.
Lassen Sie sich überraschen von Anne Finks’ unkonventioneller und erfrischender ‚One-Woman-Show’ und (v)erleben Sie einen ungewöhnlichen Abend.

Dauer: 70 Minuten reine Spielzeit
Preis: 29,- Euro pro Person, Mindestpreis: 725,- Euro.
Gerne reservieren wir für Sie geeignete Räumlichkeiten.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Alles von vorn! Lieder und Texte) zu buchen.


Matthias van den Berg als Francois Villon

Balladen und Gedichte des François Villon, präsentiert von Matthias van den Berg Link

„Mir ist es wirklich scheißegal, wo ich verrecken tu“

François Villon gilt als bedeutendster französischer Dichter des späten Mittelalters. Er wurde vermutlich 1431 als Sohn armer Eltern ungeklärten Namens in Paris geboren. Im Verlauf seines Studiums, das ihm sein Pflegevater und späterer Namensgeber ermöglichte, glitt er ab ins Proletariat und schließlich ins Kriminellenmilieu. Er führte fortan ein unstetes Wanderleben, dass ihm u. a. nach einer Messerstecherei bei der sein Widersacher starb und einem Einbruch mit stattlicher Beute mehrfach den Kerker einbrachte. Mit 31 Jahren wurde er zum Tode verurteilt, dann begnadigt, aber verbannt. Nach 1463 verliert sich seine Spur.
Villon geißelte in seinen witzigen Versen, bissigen Gedichten und Balladen die Schwächen und Laster vieler Herrschaften der Pariser Gesellschaft des 15. Jahrhunderts.
Der Zorn über die Obrigkeiten seiner Zeit lässt ihn mit bissiger Ironie und teilweise derben Beschimpfungen mit denen abrechnen, die ihm das Leben so schwer machten.
Das Risiko, das er damit einging, bescherte ihm ein entbehrliches und mitunter leidvolles aber auch äußerst bewegtes Leben. Seine Gabe, die Fülle prekärer Momente und Krisenphasen, seine persönliche Betroffenheit und Gefühlswelt derart prägnant, lebendig und ausdrucksstark zu verarbeiten, spricht uns über ein halbes Jahrtausend später unvermindert an. Mit seinem Stil seiner Zeit weit voraus, könnte man Villon auch als ersten modernen Lyriker betrachten.

Matthias van den Berg ist seit über 15 Jahren in diversen Theater-, Film- und Fernseh- Arrangements, in Hörspielen und Lesungen engagiert, bringt er die Lebenslust, Zerrissenheit und Auflehnung aus der Feder des Dichters mal in eine mittelalterliche Spelunke, mal in dunkle Ecken eines Kerkers.
Auch die leise, melancholische, sensible und nachdenkliche Seite des Dichters fügt er in das unglaublich vielschichtige Bild der Figur „Villon“.
Ebenso facettenreich wie seine Gedichte, mal wollüstig, mal liebevoll, mal aufbrausend, mal zerbrechlich, aber immer echt und im prallen Leben, spiegelt van den Berg den Schmerz, den Zorn, die Liebe, das Leiden, den scharfsinnigen Sarkasmus als Waffe gegen seine Feinde, genauso wie die feine, gütige, mitunter liebevolle Ansprache, die der Dichter seinen Freunden und Geliebten widmet.

Kurzer Pressespiegel zu Matthias van den Berg: (Kölner Stadtanzeiger zur Kölner Theaternacht 2009: „…van den Berg mimt Francois Villon wortgewaltig, leidenschaftlich, imposant...“; Koelner 2009 zur Rolle als Faust in Faust 1.0: „...van den Berg brilliert als egozentrischer, möchtegern-intellektueller Faust...“;

Musikalische Untermalung möglich, auch in Kombination mit mittelalterlichem Gaumenschmaus
Dauer: 1 Stunde
Preis: Soloprogramm € 25,- pro Person, Mindestpreis € 500,-
Mit Musiker € 45,- pro Person, Mindestpreis € 900,-
Speisen und Getränke nicht enthalten.
Gerne reservieren wir für Sie geeignete Räumlichkeiten.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Balladen und Gedichte des François Villon, präsentiert von Matthias van den Berg) zu buchen.


Tänzer Volker Wurth

bodenlos - spoken dance squad

3 x kurze Zwischenwelt-Literatur, erzählt und vertanzt mit Elektro-Soundtrack

Geschichten und Bilder aus dem Moment kurz vor dem Wachwerden

E.A. Poes "Das verräterische Herz" ist ein Nachtmar im Traumtakt; Ambrose Bierces "Ein Vorfall an der Owl Creek Bridge" ist die großartige Reise in das Bewußtsein eines Mannes mit einem Strick um den Hals, Theodor Fontanes "John Maynard" beschreibt die letzten Sekunden eines Lebensretters.

Diesen bodenlosen Zwischenwelten direkt vor Morgengrauen, vor dem Lidschlag oder dem Sprung, spürt die >spoken dance squad< nach. Die Geschichte wird kraftvoll erzählt; wirbelt fassbar, physisch. Der Tänzer nimmt sie auf und abstrahiert sie in einer klaren, sensiblen Choreografie, schwebend leicht und berührend nackt.


Dem literarischen Gothic, das uns über mehr als ein Jahrhundert hinweg erreicht, wird heutiges darstellerisches und musikalisches Gothic gegenübergestellt in Tanz und Vortrag und Musik: ein fein ausgesuchter, sparsam eingesetzter Soundtrack aus Ambient, Industrial und Techno setzt den klanglichen Akzent.

Tänzer: Volker Wurth / Erzähler: Thomas Krutmann

Preis: € 35,- Euro p.P., Mindestpreis € 1.350,-
Gerne reservieren wir für Sie geeignete Räumlichkeiten.
Die Veranstaltung kann außer in Köln im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. In diesem Fall kommen Reisekosten für die Künstler hinzu.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (bodenlos - spoken dance squad) zu buchen.


Yvonne Plum

Buchstabensuppe Link Buch

Das literarisch-kulinarische Köln-Vergnügen

In den letzten Jahren macht Köln zunehmend literarisch von sich reden. Doch auch früher gab es bereits Literatur in, um und über Köln. Aus ausgewählten Texten der Klassik und Moderne, von Goethe und Heine bis Böll und Hüsch, kocht die Schriftstellerin und Erzählerin Yvonne Plum mal hochdeutsch, mal kölsch ihre „Buchstabensuppe“ und würzt das Ganze noch mit einer ordentlichen Prise Ironie. Gereicht werden diese Appetithäppchen zwischen den Gängen. Wohl bekomm’s!

Es wird geboten: ein Drei-Gänge-Menü mit Buchstabensuppe und Literatur als Pausenfüller
Ort: nach Absprache
Teilnehmerzahl: nach örtlicher Gegebenheit (z.B. Mikrophon vorhanden oder nicht)
Dauer: ca. 2 Stunden, davon ca. 1 Stunde Vortrag

€ 15,50 pro Person, Mindestpreis: € 310,-
Essen und Getränke sind im Preis nicht enthalten. Gerne nehmen wir die Reservierung in einem schönen Lokal für Sie vor. Wir empfehlen das Weinhaus Brungs.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Buchstabensuppe) zu buchen.


Gequältes Nachtgeschöpf: Wurth tanzt einen Verdammten

Colognian Werewolf - Vollmond überm Eigelstein Link Buch

spoken dance squad

Stadtgeschichte blättert eine Folie über die vorherige; das Ergebnis ist der sich uns präsentierende Ort.
>inside Cologne< organisiert Stadtführungen und zieht aus dem Folienstapel ein finsteres Köln unter dem heutigen Straßenpflaster.
Die squad interpretiert eine Werwolfs- und eine Spukgeschichte, beide herausgegeben von der Autorin Yvonne Plum. Mit mal bestürzend-sensiblen, mal handfesten Bildern und Klängen - durch den ungewöhnlichen >squad<-Mix aus physischem Vorlesen, abstrahierendem Tanz und einem begleitendem musikalischem Soundtrack, der sich diesmal ganz rheinisch auch vor dem großen Gefühl nicht fürchtet:
Bauernstadt Köln, ausgehendes 16. Jh.: Immer wieder fallen Menschen einem Werwolf zum Opfer, der in der Nähe des Eigelsteins sein Unwesen treibt. Ein Mädchen versucht, seinen Vater zu retten.
Aber die Legende erzählt noch eine ganz andere Geschichte ... .
Hafenstadt Köln, frühes 19. Jh.: auf dem neu angelegten Franzosenfriedhof Melaten wird der Tod angekündigt – der letztendlich auch nur ein Durchgang ist – und umgekehrt … .

Autorin: Yvonne Plum, Erzähler: Thomas Krutmann, Tänzer/Soundtrack: Volker Wurth / DJ: tba

Preis: € 35,- Euro p.P., Mindestpreis € 1.350,-
Gerne reservieren wir für Sie geeignete Räumlichkeiten.
Die Veranstaltung kann außer in Köln im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. In diesem Fall kommen Reisekosten für die Künstler hinzu.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Colognian Werewolf - Vollmond überm Eigelstein) zu buchen.


Das KrimiQuizDinner

Das Krimi-Quiz-Dinner Link

Wer war's?

An diesem Abend stellt sich diese Frage nicht nur nach dem Täter: Die Teilnehmer des ersten und einzigen Krimi-Quiz-Dinner werden gefragt, ob sie in der Welt des Kriminalfälle zu Hause sind. Eine Menge kniffliger Aufgaben hat jedes Team zu bewältigen, wobei dieses sich jeweils aus den um einen Tisch versammelten Personen bildete. Und da ganz unterschiedliche Kompetenzen gefordert sind, ist echter Mannschaftsgeist gefragt. Hat jeder nach einem Mordwerkzeug benannte Tisch einen geheimnisvollen Lösungssatz herausbekommen, so werden weitere Fragen in den Raum geworfen, diesmal szenisch, indem spektakuläre Mordfälle der Weltgeschichte und eine bildreiche Gegenüberstellung die genaue Beobachtungsgabe der Teilnehmer auf die Probe stellen. Diese dürfen dann nach getaner Arbeit den Dreharbeiten zu einem Stummfilm aus dem Jahre 1910 beiwohnen – und sogar mitspielen. Zuletzt zeichnet der berühmteste Detektiv aller Zeiten die verdienten Sieger des Krimi-Quiz-Dinners mit wertvollen Preisen aus, doch eigentlich sind alle Teilnehmer Sieger, denn sie sind Zeugen und Mitwirkende eines Krimi-Abends der besonderen Art, während sie ein köstliches Menü genießen dürfen.

Der Pantomime, Entertainer und Taschendiebspezialist Christoph Gilsbach schlüpft dabei in verschiedene Rollen, assistiert vom Initiator und Moderator Markus von Hagen, der „Günter Jauch des Verbrechens“, wie er in Kreisen der Unterwelt genannt wird. Die beiden Künstler aus Münster führen durch einen Abend, der seinesgleichen schon gar nicht mehr sucht.

Noch Fragen? Man wird sie Ihnen stellen...

Preis: 39,- Euro p.P., Mindestpreis 2.340,- Euro
Speisen und Getränke sind im Preis nicht enthalten.
Gerne nehmen wir die Reservierung in einem schönen Lokal für Sie vor.
Wir bieten das Unterhaltungsprogramm für ein drei- oder viergängiges Menü.
Gesamtdauer der Veranstaltung: ca. 3,5 Stunden
Auf Wunsch können wir das Krimi-Quiz auf den Auftraggeber hin modifizieren, d.h. ihn mit speziellen, auf Ihren Anlaß zugeschnittenen Elementen anreichern.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Das Krimi-Quiz-Dinner) zu buchen.


Die "Magd Griet" erzählt kölsche Geschichten.

Erzähl Ma(h)l Link Buch

Spannende Geschichten zu leckeren Gerichten

Lassen Sie sich in einem historischen Gasthaus in die Sagenwelt des alten Köln entführen, während Sie ein köstliches 3-Gänge-Menü genießen.

Während Sie gemütlich Kölsche Spezialitäten kosten, unterhält Sie die "Magd Griet" – wahlweise auf „Hochdeutsch met Knubbeln“ oder im Rheinischen Dialekt - mit spannenden und amüsanten Geschichten aus der mittelalterlichen Stadt, die sich um so unterschiedliche Fragen drehen wie: warum Kölner Frauen besser sind als ihr Ruf; weshalb eine Einladung zum Abendessen lebensgefährlich sein kann oder wieso man Schnaps in größeren Mengen meiden sollte.
Die historisch gewandete Erzählerin mit ihrem Korb frischer Äpfel ist übrigens die bekannte Autorin Yvonne Plum, eine Meisterin des Fabulierens.

In Kooperation mit FHW Gastronomie GmbH - Haxenhaus zum Rheingarten.

Dauer: ca. 2 1/2 Stunden
€ 15,50 pro Person, Mindestpreis: € 310,-
Speisen und Getränke sind nicht im Preis enthalten.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Erzähl Ma(h)l) zu buchen.


Anne Fink - Foto: Fritz Peter Linden

Heartbreaker - Die Welt besteht nicht nur aus Herzensbrechern! Link

Anne Fink singt mit Gitarrenbegleitung

Unter diesem Motto präsentiert Anne Fink, Gesang mit Gitarren – oder wahlweise Piano Begleitung ihr neues Programm in deren Mittelpunkt die Liebe steht.
Liebesleid und -freud sowie die ewige Sehnsucht nach erfüllter Liebe halten uns seit Menschengedenken in ihrem Bann.
Schauspielerin und Sängerin Anne Fink widmet sich dem geliebten Dauerbrenner anhand einer breiten Palette von musikalischen Highlights und literarischen Leckerbissen.
Musikalische Reichtümer von den Beatles, Stevie Wonder, südamerikanischen Komponisten wie Luiz Bonfa bis zu Jimi Hendrix und BAP sowie bekannte und weniger bekannte Jazzstandards von Cole Porter und anderen, machen „Heartbreaker“ zu einem unvergesslichen Abend.

Preis: 29,- Euro pro Person, Mindestpreis: 1.500,- Euro
Gerne reservieren wir für Sie geeignete Räumlichkeiten.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Heartbreaker - Die Welt besteht nicht nur aus Herzensbrechern!) zu buchen.


Thomas Krutmann und Hanno Dinger

Hetzjagd - Am Ende zählst nur Du Link

Sprücheklopfer mit Kanonen: Humorvoll-schwarzer Detektiv-Thriller

Wieviel würdest Du für die eine große Chance tun?!
Bars, Straßenschluchten, Pornokinos und Hinterhöfe von San Francisco sind die Welt, in der er zurechtkommt: „Der Greifer“, Angestellter einer privaten Detektivagentur, hat einen eigenwilligen Gerechtigkeitsbegriff und ein paar Kumpels dies- und jenseits des Gesetzes. So tritt er mit einem lumpigen Lebensunterhalt auf der Stelle.
Eines Tages kommt sie, die große Chance. Die stellt alles in Frage und macht ihn zum erbarmungslosen Jäger - der seine Gegenwart und seine einzige Freundschaft aufs Spiel setzt, um eine Zukunft zu gewinnen.

Kriminalthriller faszinieren, haben eigene Legenden hervorgebracht, und sie sind unterhaltsam. Inspiriert durch die Erzählung 'Das große Umlegen' des US-Autors Dashiell Hammet wird eine gerade, spannende Schwarze Serie-Story gespielt und erzählt, aus der DUKE das herausholen, was uns eigentlich interessiert: einen Menschen zu sehen - und ihm, im Glücksfall, einen Abend lang nahe zu sein.
>Hetzjagd<, der erste Teil, spielt lustvoll mit Thriller-Klassikerklischees und wurde für den Kölner Theaterpreis 2004 nominiert.

DUKE - das sind die Kölner Schauspieler Thomas Krutmann und Hanno Dinger. Sie mixen Live-Schauspiel und die uralte Unterhaltungsform Öffentliches Erzählen. Sie spielen Boxer, Revolverhelden oder Deinen Nachbarn. Abenteurer. Lassen sie Dir ihre Geschichten direkt erzählen. Energiegeladenes Schauspiel, gerade heraus, unmittelbar wie ein Rock´n Roll-Konzert und verliebt ins Kino: Das ist Act´n Roll. Und Du bist die ganze Zeit dabei. DUKEs Geschichten sind nah am Publikum - moderne Mythen: Sie treiben die Menschen um, an ihnen entzünden sich Sehnsüchte und Träume. Deutschlandweit gezeigt in Gasthäusern, Clubs und Cafés, den modernen Marktplätzen von Unterhaltung und Kommunikation. Schauspiel, das dorthin geht, wo Menschen sich gern aufhalten.

Preis: 35,- Euro p.P., Mindestpreis 1.350,- Euro
Essen und Getränke sind im Preis nicht enthalten.
Gerne nehmen wir die Reservierung in einem schönen Lokal für Sie vor.
Die Veranstaltung kann außer in Köln im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. In diesem Fall kommen Reisekosten für die Künstler hinzu.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Hetzjagd - Am Ende zählst nur Du) zu buchen.


CASINOBILE - Ihr mobiles Spielcasino

Ihr Mobiles Spielcasino: Casinobile

Monte Carlo oder Las Vegas? Wir schaffen auf Ihrer Veranstaltung die Atmosphäre einer Spielbank. Wo auch immer Ihr Event stattfindet und was auch immer Sie vorhaben – Firmenjubiläum, Geschäftseröffnung, Messeauftritt, Kongress, Weihnachtsfeier oder Geburtstagsparty – unser mobiles Casino kommt zu Ihnen. Mit edlen Spieltischen und einem Team aus professionellen Croupiers.

Von jeher üben Casinos eine magische Anziehungskraft aus, der sich kaum jemand entziehen kann. Mit Casinobile entführen wir Ihre Gäste in diese faszinierende Welt. Gespielt wird nicht um Geld, sondern – völlig risikolos – um Sachpreise.
Spielen kann jeder – aber mit hochwertigem Equipment an jedem Ort eine originale Atmosphäre schaffen, nur wenige. CASINOBILE ist darauf spezialisiert und setzt auf Mitarbeiter, die ihre Professionalität in berühmten Spielcasinos erworben haben.
CASINOBILE arbeitet ausschließlich mit Profis. Vicente Peral und sein Pool aus mehrsprachigen Croupiers sind nicht nur Meister ihres Fachs, sondern charmante Entertainer auf jedem Event.

Gruppenpreis bis 100 Personen: 2.450,- Euro
Raummiete, Speisen, Getränke und Sachpreise sind nicht enthalten.
Leistungen:
- 2 Spieltische
- Spielanleitung und Betreuung durch Croupiers der Spielbank Bad Homburg
Die Veranstaltung ist deutschlandweit durchführbar.
Gerne reservieren wir eine interessante Location für Ihren Event.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Ihr Mobiles Spielcasino: Casinobile) zu buchen.


Kölsch is(s)t ...

Ein Abend mit Musik, Verzäll und Explizier

Herzlich willkommen bei unserem „Kölschen Abend“ mit Musik, Verzäll und Explizier – wahlweise auf Hochdeutsch oder „met kölschen Knubbeln“!

Wer versucht, Fremden zu vermitteln, was denn nun eigentlich „typisch Kölsch“ ist, gerät unweigerlich in Erklärungsnotstand, denn das sind so gegensätzliche Dinge wie Toleranz und Selbstverliebtheit, Weltstadtgehabe und Kleinkariertheit, Hilfsbereitschaft und Klüngel, kurz: Tünnes und Schäl in einer Person!

In einem aber sind sich alle Kölner einig: Zu einem gelungenen Abend gehört „jet ze süffele un jet ze müffele“ (auf Hochdeutsch: Essen und Trinken). Lassen Sie sich also verwöhnen mit deftigen, typisch kölschen Spezialitäten, begleitet vom hiesigen „Nationalgetränk“, dem Kölsch, während unsere Erzählerin Yvonne Plum Ihnen auf humorige Art deren Besonderheiten, sowie die der kölschen Mentalität und Sprache näher bringt.

Dauer: ca. 2 1/2 Stunden
€ 15,50 pro Person, Mindestpreis: € 310,-
Speisen und Getränke sind nicht im Preis enthalten.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Kölsch is(s)t ...) zu buchen.


Corinne Walter und Frank Zollner

Kabarett A-Z Link

Die skurile Show-Einlage für Ihre Abendveranstaltung

Corinne Walter und Frank Zollner, als professionelle Schauspieler in zahlreichen Hörfunk- und TV-Auftritten wie z. B. Harald-Schmidt-Show, Hüsch & Co. und RTL-Samstag-Nacht gereift, bombardieren ihr Publikum mit grotesken Sketchen zum Thema Ehehölle, Familienwahnsinn und Gesellschaftsneurosen: Handy samt Ehemann entsorgen, die Rest-Oma verhökern, beim zahnärztlichen Mundhöhlen-Inferno draufzahlen, nach zwerchfellmassierender Theaterprobe den bitterbösen Röchel-Opa hassen, friedhöflichem Gebissgeplauder lauschen, mit besoffener Chanteuse im Schmäh versinken und schließlich mit zärtlichen Turteltäubchen Pornofilme synchronisieren.
Corinne Walter und Frank Zollner sind Preisträger mehrerer Kleinkunstpreise.

Dauer 30-90 Minuten + Zugaben
Preis: 35,- Euro p.P., Mindestpreis 1.350,- Euro
Essen und Getränke sind im Preis nicht enthalten.
Gerne reservieren wir für Sie geeignete Räumlichkeiten.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Kabarett A-Z) zu buchen.


„Luoderei“

Luoderei - Schlemmen wie im Mittelalter Link

Für die Luoderei ("Schlemmerei") im Haxenhaus begeben wir uns zurück ins 13. Jahrhundert und wiederholen das, was man damals hier in diesem Lokal getan hat: Wir befinden uns also in einer Herberge im Hafengelände, einer einfachen Gastwirtschaft, in der die einfachen Leute und Kaufmänner verkehren, keine Ritter oder Höflinge, dafür aber Matrosen, Kapitäne und Stapelarbeiter...

Die Magd Drutgin de Kerizinporze und der Knecht Wezel de Niederich empfangen die Gäste, führen sie in die geschmückte Saalkammer und bedienen sie während des Mahls. Zwischendurch schaut Bruder Antonius vorbei: ein Bettelmönch des Dominikanerordens, der Essensreste erbettelt, ein paar Reliquien an den Mann (und die Frau) zu bringen versucht und Neuigkeiten aus den vornehmen Familien oder der Stadt zu berichten weiß. Ein Minnesänger auf der Durchreise gesellt sich zu den Gästen und unterhält sie mit seiner musikalischen Kunst.

Eine Luoderei dauert etwa 2 ½ Stunden und beinhaltet in der Regel ein Drei-Gang-Menü.
Preis inklusive Menü, Schauspiel und Musik 76,50 € pro Person (Kölsch, Hauswein rot/weiß und alkoholfreie Getränke während der Veranstaltung inklusive)
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

In Kooperation mit FHW Gastronomie GmbH - Haxenhaus zum Rheingarten

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Luoderei - Schlemmen wie im Mittelalter) zu buchen.


Mystery Hour

Mystery Hour

Eine Stunde der Magie

Lassen Sie Ihre Gäste in die Welt der Illusion, der Magie und des Staunens entführen, und das in gemütlicher Atmosphäre, die auch etwas für den Gaumen und gegen den Durst bietet.
Denn Sie werden - im Wortsinn - zu Tisch gebeten. Dort d.h. auf und zwischen den Tischen passiert Geheimnisvolles, direkt unter den Augen der Gäste. Der Pantomime Christoph Gilsbach und Zauberer Benedikt Grindel lassen die Teilnehmer selbst zu einem Teil der Vorstellung werden.
Der Abend kann auf den jeweiligen Anlaß Ihrer Feier speziell zugeschnitten sein. Informieren Sie uns, und wir werden Sie von dort aus mit allen Sinnen in eine Welt geleiten, die mit der „da draußen“ nichts zu tun hat.

Die Mystery-Hour wurde von Benedikt Grindel, Mitglied des „Magischen Zirkels“ als kommerzielle Variante der „Night of Mystery“ entwickelt, über die Sie sich unter www.night-of-mystery.com informieren können.

Konzipiert für bis zu 60 Personen.
Ab 60 Personen erhöht sich die Anzahl der Künstler von 2 auf bis zu 4.

Preis: 35,- Euro p.P., Mindestpreis 1.350,- Euro
Essen und Getränke sind im Preis nicht enthalten.

Gerne nehmen wir die Reservierung in einem schönen Lokal für Sie vor.

Sie verfügen über einen Raum, aber ohne eigene Gastronomie? Wir empfehlen Ihnen den mobilen Party-Koch Pec Boysen aus Osnabrück, der in jeder Küche ein exzellentes Menü zaubert.

Die Veranstaltung kann außer in Köln im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. In diesem Fall kommen Reisekosten für die Künstler hinzu.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Mystery Hour) zu buchen.


Piano und Poesie: Das Duo Halbmondzeiten Christa Lehmann und Hansmartin Kleine-Horst

Piano und Poesie - anders als gewohnt und magisch vereint Link

Das Duo „Halbmondzeiten“ um die Autorin und Synchronsprecherin Christa Lehmann und den Pianisten und Komponisten Hansmartin Kleine-Horst bietet ein Event der besonderen Art. Die poetischen Texte von Christa Lehmann erzählen von der Abwechslung des Lebens, von träumenden Rindern, wechselnden Phasen des Mondes, zotteligen Winterwesen, oder Lanzarote im Frühling. Mal beschreibt sie die Stimmung am Ufer eines Flusses, mal das Finden von „Licht, Farbe und Klang in dir“, erzählt von Sehnsucht, Liebe und dem „Wechsel der Gezeiten“! Die pop-romantische Pianomusik trägt die wundervollen Gedichte mit Eigenkompositionen, aber auch mit Musik zeitgenössischer Pianisten, z.B. Yiruma aus Korea, Einaudi aus Italien, sowie den USA, Spanien und Ungarn. Eigene PA-Anlage und Digitalpiano vorhanden.

Dauer: 90 Minuten reine Spielzeit
Preis: € 36,- p.P., Mindestpreis € 1.800,-
Gerne reservieren wir für Sie geeignete Räumlichkeiten.
Die Veranstaltung kann außer in Köln im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. In diesem Fall kommen Reisekosten für die Künstler hinzu.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Piano und Poesie - anders als gewohnt und magisch vereint) zu buchen.


R(h)ein romantisch! - im Taschenformat Link Buch

Rheinische Spezialitäten für Auge und Ohr

Lassen Sie sich in einem Gasthaus in der Kölner Altstadt mit rheinischen Spezialitäten verwöhnen, während die Erzählerin Yvonne Plum noch einmal für Sie die Gestalten der rheinischen Sagenwelt zum Leben erweckt! Erfahren Sie zwischen den Gängen, warum die Loreley heute nicht mehr singt, weshalb Erzbischof Hatto bei Bingen spukt und wieso den Mainzern vom „Lumpenglöckchen“ heimgeläutet wird.

Dauer: ca. 2 Stunden
€ 15,50 pro Person, Mindestpreis: € 310,-
Essen und Getränke sind im Preis nicht enthalten. Gerne nehmen wir die Reservierung in einem schönen Lokal für Sie vor. Wir empfehlen das Weinhaus Brungs.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (R(h)ein romantisch! - im Taschenformat) zu buchen.