Themen und Programme für geschlossene Veranstaltungen von Gruppen

Sie finden hier unsere Vorschläge für individuell buchbare Veranstaltungen. Sie sind dabei nicht an die Termine und Themen unserer öffentlichen Veranstaltungen gebunden. Es gelten nicht die Ticketpreise unserer öffentlichen Veranstaltungen, sondern unsere Gruppenpreise.


Die Symbole bedeuten:
Externer Link Link zum Thema
PDF Dokument zum Thema (PDF) - Sie finden weitere Dokumente im Downloadbereich
Buch Buch zum Thema - Sie können es im KölnShop bestellen!
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang


Kunst und Kultur

Erleben Sie mit uns spannende Architektur, entdecken Sie große Kunst, aber auch Kurioses und Kitschiges aus Vergangenheit und Gegenwart!

Das Kreuzgewölbe im Chorumgang des Kölner Domes

Der Kölner Dom Link

Deutschlands berühmteste Kathedrale - von innen und außen

Der gotische Dom wurde im Mittelalter begonnen und nach fast 300 Jahren Unterbrechung der Bauarbeiten erst im 19. Jahrhundert vollendet.
Er gehört zum Weltkulturerbe und ist Deutschlands größte Touristenattraktion.
Als Pilgerkirche, Pfarr- und Bischofskirche ist der Dom aber vor allem ein Gotteshaus, das von den Gläubigen auf vielfältige Weise genutzt wird.

Max. 25 Personen pro Gruppe, Gruppenpreis € 160,-
zzgl. Domgebühr (Gruppengebühr 30,- €) sowie € 1,- pro Person Leihgebühr Gruppenführungssystem.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Der Kölner Dom) zu buchen.


Grabmal der Unternehmerfamilie Stüssgen auf Melaten

Frauengeschichte(n) auf Melaten Link PDF

Frauen sind auf Melaten allgegenwärtig. Sie begegnen uns als Engel, als Trauernde, als Akte. Doch wer kennt die Grabstätten von berühmten Frauen? Unternehmerinnen, Schriftstellerinnen, Ehefrauen und Töchter reicher Männer - sie alle fanden ihre letzte Ruhestätte auf diesem Friedhof. Manches Mal schafften sie es alleine zu mehr oder weniger großer Berühmtheit. Allzu oft aber standen sie im Schatten ihrer Männer oder Väter, bis zu deren Tod. Die Führung holt einige dieser Frauen aus ihrem Schattendasein hervor, führt zu den Grabstätten berühmter Kölnerinnen und gibt einen Einblick in die Erinnerungs- und Bestattungskultur bei Frauen.

Max. 25 Personen pro Gruppe, Gruppenpreis € 160,- zzgl. € 41,65 Verwaltungsgebühr (Amt für Landschaftspflege und Grünflächen der Stadt Köln)

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Frauengeschichte(n) auf Melaten) zu buchen.


Petrusbrunnen am Dom, genannt "Drügge Pitter"

Kölner Brunnen

Vom Taubenbrunnen zum "Drügge Pitter"

Was Jahrhunderte zur Versorgung der Haushalte mit Wasser diente, entdeckte das kunstsinnige 19. Jahrhundert als schmückendes Beiwerk des Stadtbildes. Und so sprudelten sie anfangs zu Ehren so unterschiedlicher lokaler Helden wie Jan von Werth und der Heinzelmännchen. Doch auch das 20. Jahrhundert fügte dem Kanon der zierenden Wasserspender zahlreiche Exemplare hinzu, von klein und unscheinbar wie Matarés Taubenbrunnen bis groß und laut wie die Domfontäne. Diese und zahlreiche weitere Brunnen – mit und ohne Wasser – stehen auf dem Programm. Dazu wird die Geschichte der Plätze erzählt, auf denen die Brunnen stehen.

Max. 25 Personen pro Gruppe, Gruppenpreis € 160,-

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Kölner Brunnen) zu buchen.


Weihnachtskrippe

Kölner Kirchenkrippen Link

Zu ausgewählten Krippen in der Innenstadt

Der „Kreppchensgang“ hat in Köln Tradition. Ganze Familien ziehen in der Advents- und Weihnachtszeit von Kirche zu Kirche, um die dort aufgestellten Krippen zu bewundern. Wie viel es dabei zu entdecken gibt und wie vielfältig das scheinbar immer gleiche Thema Krippe variiert werden kann, zeigt diese Führung – mal prall und bunt voller Lokalkolorit, mal meditativ und schlicht.

Nur in der Zeit vom 27. Dezember bis zum 15. Januar möglich.
Max. 25 Personen pro Gruppe, Gruppenpreis € 160,-
Bei Besichtigung der Krippe im Kölner Dom kommt die Domgebühr von € 30,- sowie die Leihgebühr für das Gruppenführungssystem (Headsets) von € 1,- pro Person hinzu.

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Kölner Kirchenkrippen) zu buchen.


Jupp-Schmitz-Denkmal

Kunst, Kitsch und Kurioses

Von der Himmelssäule bis zum Kallendresser

Sie sind einfach da: Kunstwerke im Straßenraum. Stehen mehr oder weniger beachtet, gewürdigt oder diskutiert herum. Werden beäugt, befühlt, beschädigt, lösen tiefsinnige Betrachtungen oder blankes Unverständnis aus. Laden zum Verweilen ein oder werden einfach übersehen. Die Kölner City ist reich an Beispielen für jede dieser Varianten des Umgangs mit Kunst. Die Führung zeigt Werke, die neben großen Museen und weltbekannten Kirchen oft ein Schattendasein führen, hilft beim Verständnis und nimmt im Übrigen die Kunst nicht ernster als diese sich selbst.

Max. 25 Personen pro Gruppe, Gruppenpreis € 160,-

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Kunst, Kitsch und Kurioses) zu buchen.


Mauro Staccioli: Ohne Titel, 1999

Skulpturenpark Köln Link

Kunstbetrachtung unter freiem Himmel

Vierspurig, sechsspurig, am Rhein entlang, hinüber zum anderen Ufer, Brückenrampe, Parkplatz. Das ganze Areal zwischen Rhein und Zoo scheint nur dem Autoverkehr zu gehören. Wirklich alles? Nicht ganz. Ein kleines Fleckchen, grün, umzäunt und nur zu Fuß zugänglich widersetzt sich dem Diktat der Blechlawinen und widmet sich der Präsentation moderner Kunst: der Skulpturenpark. Hier stehen 30 zum Teil überaus voluminöse Werke internationaler zeitgenössischer Bildhauer, eingebettet in eine kleine Grünanlage. Diese Führung stellt die Künstler und ihre Werke ausführlich vor – Parkmöglichkeit nebenan...

Der Skulpturenpark an der Riehler Straße entstand durch privates Engagement des Sammlerehepaars Stoffel: Sie stifteten das Grundstück und bislang 29 Plastiken international bekannter zeitgenössischer Künstler.

1,5 Std., max. 25 Personen pro Gruppe, Gruppenpreis € 160,-

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Skulpturenpark Köln) zu buchen.


"Dropped Cone" (Gefallenes Eishörnchen) von Claes Oldenburg und Coosje von Bruggen

Vom Eishörnchen zum Flügelauto

Kunst und Kitsch im öffentlichen Raum

Wir besuchen stadtbekannte Werke von Claes Oldenburg, Michael Schwarze, Wolf Vostell, Arno Breker, H.A. Schult, Bert Gerresheim, Dani Karavan, Heinz Mack, Gerhard Marcks und einem anonymen Künstler (Büchsenmännchen). Wir betrachten anonyme Skulpturen an Banken und Versicherungen. Die Führung geht auch der Frage nach, warum Kitsch gegenwärtig mehr Aufmerksamkeit erregt als Kunst.

Mit Dr. Werner Rügemer

Max. 25 Personen pro Gruppe, Gruppenpreis € 160,-

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Vom Eishörnchen zum Flügelauto) zu buchen.


Krippe in St. Kolumba

Weihnachen in Köln Buch

Alle Jahre wieder ...

Schokoweihnachtsmänner ab September und auf jedem freien Platz der Innenstadt ein Weihnachtsmarkt. Das ist es, was heute für viele Kölner die Vorweihnachtszeit prägt – und nicht unbedingt attraktiv macht. Doch gibt es einen Advent jenseits dieser modernen, vom Konsum geprägten Wochen. In der Kölner City existieren auch Oasen der Ruhe, die noch den eigentlichen Sinn des Advent vermitteln: die bewusste Vorbereitung auf das freudige Ereignis der Geburt Jesu. Diese Führung erklärt Ursprung und Symbolik von Advents- und Weihnachtsbräuchen, zeigt Krippen, die besonders „früh dran“ sind und macht mit Kölner Weihnachtsdarstellungen vertraut.

Nur in der Zeit vom 1. bis 23. Dezember möglich.
Mit Besuch des Kölner Domes.
Max. 25 Personen pro Gruppe, Gruppenpreis € 160,-
Domgebühr zzgl. zum Gruppenpreis € 30,- sowie € 1,- pro Person Leihgebühr für das Gruppenführungssystem (Headsets).

Bitte benutzen Sie das Buchungsformular, um diese Veranstaltung (Weihnachen in Köln) zu buchen.